Archive for the 'English' Category

XI XI’s Motionless Clouds: Another attempt to approach with Google translate

Friday, October 12th, 2018

(more…)

Headfarm: Motionless Clouds (Xi Xi) and White Nights (Jso Maeder) – Complete

Friday, October 12th, 2018

(more…)

Headfarm: Motionless Clouds (Xi Xi)

Tuesday, August 28th, 2018

I Wie Wolken oder Steine waren Planeten und Kometen und Asteroiden einmal Lebewesen. Sie sind zu Stein geworden, leblos geworden als Ausgleich für die Vernichtung, für die Massaker, die auf den Death Fields begangen wurden. Vermutlich stirbt jedes Mal nicht nur Leben auf Erden, wenn ein Massaker stattfindet, sondern auch im Weltall. Dort wird Leben zu Stein, Metall, Sternen Planeten umgeformt. (Gedanken eines Prinzenpärchen bei der Lektüre von Gedichten)

(thereupon we hear
the water department
impart yes another announcement:

[*google tranlate vermitteln]

the rainfall has been plentifull indeed
but regrettably, in the sky above the reservoirs
there are no longer any clouds
thus inside the reservoirs
there’s no longer any drinking water
and so
and so
we have no choice but to increase
water rationing).

I Wenn ich mich einem Gedicht nähere, indem ich versuche, die Worte der Dichterin zu verstehen … dann nehme ich einen Wechsel wahr zwischen erster Aufnahme, [op-eds, Sanitäranlagen, Hygiene, verdreckte Toiletten], Kenntnisnahme hin zu einer Präzisierung, was gemeint sein könnte, z.B. indem ich nachsehe, was das Wort bedeutet, ja, das hatte ich auch so verstanden [sanitation], aha! das hatte ich nicht so verstanden [Editoriale sind gemeint … happy bedeutet doch etwas anderes], so gleiche ich ab zwischen meinem Vorverständnis und dem was im Gedicht zu lesen ist, unterscheide zwischen meiner Auffassung und dem, was ich meine, was dort steht. Nehme ich Belebtes wahr oder Unbelebtes? Ich möchte der Überlegung Raum geben, dass Dichtung und Kunst an der Grenze zwischen belebt und unbelebt aktiv sind. Dabei neige ich dazu, Leben als Falte, als Sonderfall anzusehen.

The old Dragon King
can only sigh in the sea –

[*google translate seufzen]

alas, alas
what is to be done?
This might be
the age of the generation gap

English words are taken from Xi Xi, “Motionless Clouds”, in: not written words, translated from the chinese by Jennifer Feeley (Hong Kong: Zephyr Press/MCCM Creations, 2016), pp.37-41.

I Können wir davon ausgehen, dass Leben im Universum relevant ist? I Fabriken, Künstliche Intelleginz sind Symptome einer Tendenz zum Unbelebten.

I Computer unterscheiden Steuerzeichen von gesteuerten Zeichen. Steuerzeichen entsprechen Begriffen. Insofern ist das kein Argument für die Existenz von Leben, für deren Notwendigkeit.

I Dragon King?

Headfarm: Motionless clouds (Xi Xi) and White nights (Jso Maeder)

Sunday, August 26th, 2018

I Endlichkeit ist eine Dimension
I Leben ist endlich. Es ist Teil dieser Dimension.
I Wenn ich mich einem Gedicht nähere, indem ich versuche, die Worte der Dichterin zu verstehen … dann nehme ich einen Wechsel wahr zwischen erster Aufnahme, [op-eds, Sanitäranlagen, Hygiene, verdreckte Toiletten], Kenntnisnahme hin zu einer Präzisierung, was gemeint sein könnte, z.B. indem ich nachsehe, was das Wort bedeutet, ja, das hatte ich auch so verstanden [sanitation], aha! das hatte ich nicht so verstanden [Editoriale sind gemeint … happy bedeutet doch etwas anderes], so gleiche ich ab zwischen meinem Vorverständnis und dem was im Gedicht zu lesen ist …

I Es kommt hinzu: JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) – “White Nights” JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) – “White Nights”JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) – “White Nights”JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) – “White Nights”JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) – “White Nights”JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) – “White Nights”JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) – “White Nights”JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) – “White Nights”JSO MAEDER. FIG.bl./Aug.2018 (a-c) führt zu Suchbefehlen:

(more…)

Headfarm: Motionless clouds (Xi Xi)

Friday, August 24th, 2018

It was probably after the establishment of the desalination plant

[Entsalzungsanlage]

that a crowd of wrongly treated clouds 
came to town
and took up residence

[ein Haufen falsch behandelter Wolken kam in die Stadt und siedelte sich an]

The paper’s op-eds

[*google translate Editoriale, also sind mit paper  Zeitungen, Tageszeitungen gemeint]

are urged not to speak of such nonsense

[Die Leitartikel oder Editorials waren angehalten, nicht über die Wolken zu schreiben.]

Headfarm: Missing rain? Xi Xi: Motionless Clouds

Sunday, August 5th, 2018

It was probably after the establishment of the desalination plant

[Entsalzungsanlage]

that a crowd of wrongly treated clouds 
came to town
and took up residence

[ein Haufen falsch behandelter Wolken kam in die Stadt und siedelte sich an]

Headfarm: Slaughterbots – Tristan Tzara/Pontus Hultén

Friday, December 8th, 2017

I “To paraphrase what Tristan Tzara said about Dada: ‘No one can escape from the machine. Only the machine can enable you to escape from destiny’.” Pontus Hultén, “Introduction”: In: The machine as seen at the end of the mechanical age ( New York: The Museum of Modern art, 1968), p.13.

I Drohnen laden Mehreres zum Stellungskrieg, wetzen Profile nach Scans der Gesichtsmaske. Wir weichen aus in Liturgien der Selbstbestimmung, folgen dem Rat Tristans halbherzig. Er schliesst Freundschaft mit den Maschinen. Wir rätseln noch über deren Vorherbestimmung, hoffen auf eine Vorladung zum Polylog.

I Slaughterbots

Headfarm: Aphrodite

Tuesday, October 24th, 2017

„Of these things I am part cause.“ Mor. T 4 [I=Aphrodite]

Sampurna Chattarji: Not noose noose knot

Thursday, September 29th, 2016

The moment is coming loose from the hour
With the twang (the tang) of the string just-snapped
From the bow

Take heed now
There will be no second chance
Now or thirty-six-hundred seconds later

Sampurna Chattarji

Sampurna Chattarji: Grace

Thursday, August 18th, 2016

Crystals form under pressure
Under pressure the sycamore storms
There is no warning today
High tide will not coincide with heavy rain
We can safely hug the shores
Paddle our feet in the seas
Wade into the winds
Walk barefoot over the rocks
Knowing we will not be swept away
Inside every stone is a word
I am collecting them, slowly
So I can sink myself when it comes
The time of no tomorrow

Sampurna Chattarji