Headfarm

January 18th, 2017

Silbenfragen leben mit Dreiecken
Linien drücken
Gesau nau gemalted (single)
Malltitt for the Opern fest
May darlings matter
Postribite in Jadehell
of Schweiss. There are my
Deutlings
Hart verteilt auf Koggen.
Samen branden
Zweigen Segen
Segel
The horse of my color bones
Rides Triangels

January 18th, 2017

journal_2

Steinzeit

January 16th, 2017

„Der Bereich des Unbelebten bedarf stärker der Erläuterung.“

Headfarm: Nietzsche

January 15th, 2017

„Müssen nicht Laternen am Vormittag angezündet werden?“

January 7th, 2017

 

 

 

+_3post-01017_cop

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_2post-01017

 

 

 

 

 

 

 

January 7th, 2017

_1post-01017

 

_1aapost-01017

 

 

JSO MAEDER

FIG bl/jan. 2017 (1-3)

January 6th, 2017

sb-2017_1

January 4th, 2017

1083

December 22nd, 2016

1081

Steinzeit: Nacht

December 19th, 2016

Für die Kapelle der Medici konzipiert Michelangelo als Architekt und als Bildhauer das plastische Programm, darunter auch die Nacht. Giovanni Strozzi dichtet dazu:

„Die Nacht, die du hier siehst, im Gleichgewicht
des schönen Schlafes, bildete im Stein
ein Engel. Schlaf heißt ihr Lebendigsein.
Wenn du’s nicht glaubst, so weck sie auf: sie spricht.“

@Strozzi antwortet Leonardo:

„Schlaf ist mir lieb, doch über alles preise
ich, Stein zu sein. Währt Schande und Zerstören,
nenn ich es Glück: nicht sehen und nicht hören.
Drum wage nicht zu wecken. Ach! Sprich leise.“*
Read the rest of this entry »