Joy Goswami: Zwei Gedichte

Meine bloss blitzende Hoffnung

Auf sie ist die alte Kanone hinter den Wolken gerichtet

Langsam wendet sie zu Beginn der Nacht ihr Gesicht

 

Rotz wächst aus ihrem schwarzen Rohr, Farbe des Feuers –

Ehre, die Menschen verbrannt haben

 

Wer hört meine Worte? Ein blutverschmierter Gott!

 

Joy Goswami, Prelude, in: Selected Poems, translated from the Bengali by Sampurna Chattarji (Noida: Harperperennial, 2018, deutsch von Nils Röller), 4.

 

Auf der metallenen Oberfläche der Erde ist

Stahlgras gewachsen

 

Unter der Decke der Nacht schläft der Himmel

 

Mit dem ungelesenen Blitzbuch in seiner Hand

Läuft der Sklave davon, verliert Gefängnis über Gefängnis …

 

Joy Goswami, Prelude, in: Selected Poems, translated from the Bengali by Sampurna Chattarji (Noida: Harperperennial, 2018, deutsch von Nils Röller), 5.

 

 

Leave a Reply